Porridge am Morgen

Als ich vor mittlerweile acht Jahren das erste mal von meinem Shiatsu Praktiker Mario von der TCM Traditionellen Chinesischen Medizin erfahren habe, war ich sofort fasziniert. Ein warmes Frühstück ist sprichwörtlich der Burner für unser Verdauungssystem?! Das war für mich damals eine absolute neue Erkenntnis. Damals dachte ich, dass ich mich mit einem Joghurt mit Müsli und einem Apfel zum Frühstück gesund ernähre. Seit meiner ersten Behandlung bei Mario und bis heute ist ein warmes Frühstück für mich der perfekte Start in den Tag.

Mein Porridge am Morgen kann ich mir gar nicht mehr weg denken. Die warme Mahlzeit gleich in der Früh stärkt euer Verdauungsfeuer und macht euch auch noch richtig satt.  Zur Abwechslung esse ich auch gerne einen Milchreis oder einen Hirsebrei. Damit es in der Früh nicht allzu lange dauert, verwende ich gerne fertige Porridge Mischungen z.B. von My Müsli ohne Zuckerzusatz. Das Porridge ist dann mit ca. 200 ml Pflanzenmilch rasch zubereitet.

img_0574img_0511

Wer mir auf Instagram folgt, kennt sicherlich meine Frühstück-Bowls. Ich toppe meinen Frühstücksbrei sehr gerne mit saisonalem Obst, Erdnussbuttercreme und manchmal auch mit Oreo Keksen oder Manner Schnitten. Generell sollten Südfrüchte wie Bananen, Mangos, Granatapfel etc. in den kalten Wintermonaten vermieden werden. Ich weiß Bananen & Co gibt es bei uns das ganze Jahr über zu kaufen. Das Problem ist, dass diese Früchte auf unseren Körper stark kühlend wirken.

Ich selbst müsste es nach den vielen Jahren TCM Erfahrung schon besser wissen, bin aber selbst durch den Verzehr von zu viel kühlenden Südfrüchten in diesem Winter an einer Erkältung erkrankt. Der Grund, Südfrüchte verschleimen stark und mit den zusätzlichen noch kalten Temperaturen ist ein Schnupfen vorprogrammiert. Südfrüchte sollten somit von dem täglichen Speiseplan im Winter gestrichen werden. Im Sommer erzielen sie übrigens eine super Klimaanlage von innen. Orangen, Mangos und auch Bananen im Sommer verzehrt bewirken, dass euer Körper schön gekühlt wird und die heißen Temperaturen so leichter zu ertragen sind.

Wenn ihr keine Zeit habt in der Früh zu Hause zu frühstücken, dann nehmt euch doch euer Porridge im Glas mit ins Büro. Das ist sieht nicht nur ansprechend aus, sondern ist auch noch viel hygienischer und nachhaltiger als in Plastikboxen.

Eine warme Mahlzeit in der Früh ist für die meisten mit Sicherheit gewöhnungsbedürftig, aber ausprobieren lohnt sich. Suppen und Eintöpfe vom Vortag eigenen sich auch wunderbar für ein warmes Frühstück. Ich bin eher der süße Frühstückstyp und bin mit einem Porridge länger satt. Am besten ihr probiert es aus und stärkt nicht nur eure Mitte sondern auch euer Immunsystem 🙂 it’s so easy vegan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.